Rechtsanwalt Ulrich Meschütz

Fach­anwalt für Erbrecht
Fach­anwalt für Fami­li­en­recht

Seit dem Jah­re 2001 bin ich als selb­stän­di­ger Rechts­anwalt in Regens­burg tätig. Mein Schwer­punkt liegt dabei auf den Gebie­ten Erbrecht und Fami­li­en­recht. Beson­de­re Schwer­punk­te bil­den dabei im Bereich Erbrecht Fra­gen der Tes­ta­ments­ge­stal­tung, Pflicht­teils­recht, Erben­ge­mein­schaft sowie das Erb­schaft­steu­er­recht, im Bereich Fami­li­en­recht Fra­gen zu Tren­nung, Schei­dung, Sor­ge­recht und Unter­halts­recht.

Im Jah­re 2007 habe ich durch die zustän­di­ge Rechts­an­walts­kam­mer als einer der ers­ten Rechts­an­wäl­te in Regens­burg die Befug­nis erwor­ben, die Zusatz­be­zeich­nung „Fach­anwalt für Erbrecht“ zu füh­ren.

Im Jahr 2013 wur­de mir dar­über hin­aus der Titel „Fach­anwalt für Fami­li­en­recht“ ver­lie­hen.

Warum zum Fachanwalt?

Die Suche nach dem pas­sen­den Rechts­anwalt gestal­tet sich für den Rat­su­chen­den regel­mä­ßig schwie­rig.

Die erbrecht­li­che wie die fami­li­en­recht­li­che Bera­tung ist ange­sichts der kom­ple­xen The­ma­tik und der per­sön­li­chen Bedeu­tung für den Betrof­fe­nen von weit­rei­chen­der Kon­se­quenz. Des­halb muss gera­de auf die­sen Gebie­ten beson­de­rer Wert auf fun­dier­te Bera­tung und spe­zi­fi­sche Fach­kennt­nis­se gelegt wer­den.

Das anwalt­li­che Berufs­recht gestat­tet es Rechts­an­wäl­ten, mit den Bezeich­nun­gen „Inter­es­sen­schwer­punkt“ und „Tätig­keits­schwer­punkt“ zu wer­ben. Bei­den Begrif­fen ist gemein, dass es sich um eine rei­ne Selbst­ein­schät­zung und freie Anga­be des jewei­li­gen Rechts­an­walts han­delt. Der Titel „Fach­anwalt“ darf hier­ge­gen nur nach einer Über­prü­fung und aus­drück­li­chen Gestat­tung der jeweils zustän­di­gen Rechts­an­walts­kam­mer geführt wer­den. Ver­lie­hen wird der Titel aus­schließ­lich an Anwälte, die bestimm­te Vor­aus­set­zun­gen erfül­len. So ist der Nach­weis beson­de­rer theo­re­ti­scher Kennt­nis­se sowie der Nach­weis beson­de­rer prak­ti­scher Erfah­run­gen erfor­der­lich. Zudem ist jeder Fach­anwalt ver­pflich­tet, sich jähr­lich fort­zu­bil­den.

Bei der Aus­wahl eines „Fach­an­walts“ steht Ihnen ein spe­zia­li­sier­ter Bera­ter und Inter­es­sen­ver­tre­ter zur Sei­te. Zudem fal­len bei der Beauf­tra­gung eines Fach­an­walts nicht mehr Kos­ten als bei der Beauf­tra­gung eines Nicht-Fachanwalts an.

Ger­ne ste­he ich Ihnen für Ihre recht­li­chen Fra­gen und zur Durch­set­zung Ihrer Ansprü­che und Inter­es­sen zur Ver­fü­gung.

Mei­ne Bera­tungs­fel­der: Erbrecht und Fami­li­en­recht.

Rechtsanwalt Ulrich Meschütz Regensburg - Erbrecht, Familienrecht

Hier können Sie mir direkt eine Nachricht zukommen lassen:

Scroll to Top