Wettbewerbsrecht

Beim Auf­tritt nach außen im Geschäfts­le­ben lau­ern zahl­rei­che Fal­len. Kon­kur­ren­ten war­ten oft nur auf klei­ne­re Feh­ler, um die­se wett­be­werbs­recht­lich abmah­nen zu las­sen. Am bes­ten ist es natür­lich, bereits vor­ab das Auf­tre­ten auf recht­li­che Zuläs­sig­keit prü­fen zu las­sen, um nicht das Risi­ko ein­zu­ge­hen, über­haupt erst abge­mahnt zu wer­den. Doch auch wenn eine Abmah­nung zugeht, gibt es unter­schied­li­che Reak­ti­ons­mög­lich­kei­ten. Oft liegt gar kein ein­deu­ti­ger Wett­be­werbs­ver­stoß vor oder es gibt ande­re recht­li­che Argu­men­te gegen die Berech­ti­gung der Abmah­nung.

Wir bera­ten und ver­tre­ten Sie in allen Fra­gen des Wett­be­werbs­rechts, bei­spiels­wei­se bei fol­gen­den Pro­ble­ma­ti­ken:

  • Abmah­nung wegen Wett­be­werbs­ver­stö­ßen
  • rechts­si­che­re Gestal­tung Ihres geschäft­li­chen Auf­tritts

Ger­ne kön­nen Sie uns kon­tak­tie­ren. Im Rah­men eines ers­ten Ter­mins wer­den wir Ihr recht­li­ches Pro­blem bespre­chen und gemein­sam die wei­te­re Vor­ge­hens­wei­se abklä­ren. Für das Rechts­ge­biet Wett­be­werbs­recht steht Ihnen Herr Rechts­anwalt Chris­ti­an Rödel zur Ver­fü­gung.

Scroll to Top